Canesten® Bifonazol Creme

 10,70

Enthält 20% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben

Wirksam gegen Haut- und Fußpilz.

Inhalt: 30 g

Beschreibung

Viele Fußpilzerkrankungen sind Mischinfektionen, an deren Verlauf Erreger unterschiedlicher Pilzfamilien beteiligt sind. Gesellen sich bakterielle Keime hinzu, schränken Entzündungssymptome die Lebensqualität entscheidend ein. Die Canesten® Bifonazol Creme bekämpft mit Breitbandwirkung alle relevanten Erreger und lindert schon nach wenigen Tagen die Leitsymptome der Haut- und Fußmykose.

 

Haut- und Fußpilz gründlich und effektiv behandeln

  • Gegen alle relevanten Erreger
  • Schnelle Linderung von Symptomen
  • Nur eine Anwendung pro Tag

 

Bifonazol: Erfolgreich gegen Mischinfektionen
Canesten® Bifonazol Creme wirkt auf der Grundlage des Arzneistoffs Bifonazol. Das Breitband-Antimykotikum eignet sich wegen seiner vielseitigen Eigenschaften besonders zur Behandlung von Mischinfektionen.

Während einer Therapie mit Canesten® Bifonazol Creme ziehen sich Symptome wie Juckreiz, Brennen, Schuppung und Rötung meist nach drei Tagen zurück. Darüber hinaus ermöglicht die zuverlässige Breitbandwirkung den Neuaufbau der gesunden Hautbarriere innerhalb von drei bis vier Wochen. Eine wesentliche Voraussetzung für den Behandlungserfolg ist strenge Therapietreue. Brechen Sie die Behandlung nicht vorzeitig ab, wenn Sie keine Beschwerden mehr verspüren. Pilzerreger sind hartnäckige Lebenskünstler, die sich nur zurückziehen, wenn Sie die empfohlene Therapiedauer einhalten.

 

Canesten® Bifonazol Creme …

  • … wirkt gegen alle relevanten Erreger, die an einer Fuß- und Hautmykose beteiligt sind
  • … bekämpft die bakteriellen Erreger, die sich mit fortschreitendem Krankheitsverlauf breitmachen
  • … besitzt anti-entzündliche Eigenschaften und beruhigt so die Haut

 

Canesten® Bifonazol Creme ist …

  • … nur einmal täglich anzuwenden
  • … wasserfest
  • … ideal für Sport und Freizeit geeignet

 

Breitbandwirkung gegen alle relevanten Erreger
Dermatophyten (Fadenpilze) gelten als Hauptverursacher einer Fußpilzinfektion. Mit fortschreitendem Krankheitsverlauf bekommen Sie jedoch häufig Verstärkung von Erregern anderer Pilzfamilien. Etwa ein Drittel der Fußmykosen sind Mischinfektionen.

Die zunächst dominierenden Fadenpilze ziehen sich nach und nach zurück und machen Hefe- und Schimmelpilzen Platz. Beteiligen sich zusätzlich bakterielle Erreger am Krankheitsgeschehen, schränken Entzündungsreaktionen mit unangenehmer Geruchsentwicklung das Wohlbefinden zunehmend ein. Meist gibt es vor Beginn einer Fußpilztherapie keine Erkenntnisse über die im Einzelfall aktiven Keime. Umso wichtiger ist es, dass ein Anti-Pilz-Mittel sowohl gegen die relevanten Pilzfamilien als auch gegen bakterielle Erreger effektiv vorgeht. In der Canesten® Bifonazol Creme wirkt ein Breitband-Antimykotikum, das alle relevanten Erreger gleichermaßen erfolgreich bekämpft. Das Produkt kann auch bei allen weiteren Formen von Hautmykose verwendet werden.