Allgemein

Endlich ist sie wieder da – die Ballsaison!

Wir freuen uns im ¾ Takt wieder über das Tanzparkett zu schweben oder in der Disko fleißig zu tanzen. Damit uns dieses Vergnügen durch körperliche Wehwehchen nicht getrübt wird und der Kater danach nicht zu schlimm ausfällt, gibt es ein paar leicht zu befolgende Tipps von unserem Apothekenteam, damit Sie fit für Ihre Ballnacht sind.

Fit durch die Nacht tanzen

Das Wichtigste ist eine gute Vorbereitung:

Wenn Sie am Vorabend genügend Schlaf tanken, sind Sie gut gerüstet für den Kraftakt einer Ballnacht. Wir empfehlen am Abend der Ballnacht auf ein schweres Essen zu verzichten – mit einem Schweinsbraten im Bauch lässt es sich nicht so leichtfüßig tanzen. Nehmen Sie eine leicht verdauliche Kost zu sich, die Ihnen den richtigen Energiekick gibt.

Alkohol entzieht dem Körper Wasser. Vergessen Sie während der Ballnacht nicht auf das Trinken von alkoholfreier Flüssigkeit! Dazu trägt auch bei, alkoholische Getränke nur in Maßen zu konsumieren – nicht nur, um sich auf der Tanzfläche nicht zu blamieren, sondern um einem „Kater“ am nächsten Tag vorzubeugen. Grundvoraussetzung dafür ist, dass Sie einer Dehydrierung entgegenwirken. Zu jedem Glas Alkohol wird daher empfohlen, zumindest die gleiche, besser aber die doppelte Menge Wasser zu trinken.

Handtaschen-Apotheke

Für einige Menschen ist die Ballsaison leider auch eine Erkältungssaison. Damit Sie Ihre Ballnacht trotzdem gut überstehen, gibt es z.B. Hustensäfte, die für Einzeldosierungen in kleinen Einheiten verpackt sind. Die passen wunderbar in jedes kleine Balltäschchen oder in eine Anzug-Tasche. Falls Sie gerne Ihr Nasenspray zuhause lassen möchten – besorgen Sie sich aus Ihrer Apotheke einen Inhalier-Stift, der ist so klein wie ein Lippenstift und findet sicher noch Platz. Damit Sie Ihre neuen High Heels nicht bereuen, die Ihnen vielleicht Blasen bescheren könnten – stecken Sie sich zur Sicherheit ein Blasenpflaster ein – das bietet sofortige Linderung von Schmerzen, Druck und Reibung. Damit können Sie bis in die frühen Morgenstunden Ihr Ballvergnügen am Tanzparkett genießen.

Noch ein Tipp für Raucherinnen & Raucher: Die meisten Bälle finden in Räumlichkeiten statt, in denen nicht geraucht werden darf. Manche Raucher haben deshalb gerne ein Nikotin-Ersatzpräparat in der Tasche.

 

Quelle: Österreichische Apothekerkammer